Ein herzliches Dankeschön

Wir sagen DANKE und freuen uns unglaublich über diese schöne Bewertung, die alles umfasst, was wir mit unserem Herzensprojekt ermöglichen und erfüllen wollen.

Für eine stetige Weiterentwicklung und Verbesserung unseres Hauses helfen uns natürlich die anregenden Gespräche mit unseren Gästen und ebenso die Rückmeldungen und Bewertungen, die wir über unterschiedliche Plattformen erhalten. So haben wir die Möglichkeit und Chance, die Längseeleit‘n auch aus dem Blickwinkel unserer Gäste zu sehen.

 

Durch einen ganz besonderen Kommentar mit vielen Eindrücken wurden wir zuletzt sehr berührt:

„Dieses Hotel ist nicht nur ein Geheimtipp, sondern eine 5-Sterne-Empfehlung für alle, die sanften Tourismus, Qualität und Genuss suchen. Bereits die sonnige Lage oberhalb vom Längsee und der Blick auf das Stift St. Georgen wären einen Ausflug wert. Einmal in dem parkähnlichen Weingarten angekommen, entdeckt man den geomantische Pfad, der zu Kunstwerken, Mandalas, Kräutern, Bienenstöcken und Erdgeheimnissen bis in den Wald führt. Mit einer modernen Architektur beeindruckt das Hotelgebäude mit einem konsequenten und hochqualitativen Konzept. Weniger Zimmer, dafür ein Niveau, das selbst in der gehobenen Hotellerie seinesgleichen sucht. Das Hotel überzeugt mit einer großzügigen Raumaufteilung, hohen Decken, ausgezeichneten Proportionen, breiten Glasfronten und einer Terrasse von der Größe eines Gartens, die einzigartige Ausblicke auf die Bilderbuchlandschaft ermöglicht. Das Haus wird vom kunstsinnigen Geist der Familie Fellner beseelt, die das intelligente Gesamtkonzept eines Refugiums und Ortes des Regeneration für ihre Gäste geschaffen haben. Am Frühstückbuffet entdeckt man nur biologische und regionale Produkte und jedes Stück Brot, Käse oder Ei wird vom geistreichen Manfred Fellner mit einer eigenen Geschichte serviert. Elisabeth Fellner verwöhnt mit seelenwärmendem basischen Frühstück und klostermedizinischen Weinen – ihre hausgemachten Marmeladen und Säfte mit Früchten aus dem eigenen Garten sind einzigartig. Wenn man das Glück hat, Zeit in diesem Refugium zu verbringen, kommt man unwiderruflich wieder, denn ein solcher Ort bringt Körper, Geist und Seele wieder in Einklang. Danke!“

 

Liebe Frau Gabriela N., wir sagen DANKE und freuen uns unglaublich über diesen schönen Kommentar, der alles umfasst, was wir mit unserem Herzensprojekt ermöglichen und erfüllen wollen. Wir freuen uns auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen!

 

Dankbarkeitsplatz